[Direkt-Sprung zum Inhalt] Impressum
Dieser Text im pdf-Format

Fortbildungsinformationen

Das Institut für Rechenschwäche-Therapie bietet Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Rechenschwäche/Dyskalkulie an. Die Angebote richten sich jeweils an:

Als Einführung in die Thematik bieten wir Kurzvorträge an.

In unserer Arbeit mit rechenschwachen Kindern und Jugendlichen machen wir die Erfahrung, dass eine Rechenschwäche häufig jahrelang unerkannt bleibt. Ziel jeder unserer Fortbildungen ist daher, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu befähigen, grundlegende Schwierigkeiten beim Erlernen der Mathematik möglichst frühzeitig zu erkennen. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt darin, geeignete Wege gezielter Förderung rechenschwacher Kinder und Jugendlicher aufzuzeigen.

 Organisatorisches

Die Lehrerfortbildungen sind auf vier Schulstunden bzw. drei Zeitstunden angelegt. Die Veranstaltung findet an Ihrer Schule statt. Benötigt wird ein Raum mit Tafel und Overhead-Projektor (OHP). Die Teilnehmerzahl sollte bei max. 30 Personen liegen.

Die Fortbildungen für außerschulische Berufsgruppen können in der jeweiligen Praxis, Beratungsstelle etc. oder in den Räumen des IRT Berlin stattfinden. Zeitlicher Rahmen und Ablauf werden individuell abgesprochen.

Für Kurzvorträge ist ein Zeitrahmen von etwa zwei Stunden vorgesehen, wobei etwa die Hälfte der Zeit der Diskussion vorbehalten ist. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.

Die Terminabsprache ist während unserer telefonischen Sprechzeiten montags bis donnerstags 12.00 – 14.00 Uhr möglich. Sie können uns auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen:
Telefon: 030 – 86 39 69 04
E-Mail: fortbildung@irtBerlin.de

Die anfallenden Kosten berechnen wir nach den üblichen Honorarkriterien des Berliner Landesinstituts für Schule und Medien (LISUM).

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

[nach oben]